Der Schulträger

Nach der Schließung der staatlichen Grundschule in Rosenow entschlossen sich Eltern gemeinsam mit dem damaligen Bürgermeister eine Grundschule in freier Trägerschaft zu eröffnen. 7 Schüler bildeten die allererste Klasse, die von 2 Lehrerinnen unterricht wurde. Danach ging es mit den Schülerzahlen stetig bergauf. Im Jahre 2008 kam die Idee, das Angebot der Schule auf die Klassenstufen 5 und 6 zu erweitern. Zu diesem Zeitpunkt begann der Schulverein auch, einen neuen Träger für die Schule zu suchen. Beide Vorhaben gingen auf.  Dieses Jahr feiern wir das 10jährige Bestehen der Schule in Rosenow in freier Trägerschaft mit einer Festwoche.

 

Die Schule Rosenow ist seit dem Jahre 2003 eine genehmigte Grundschule in freier Trägerschaft. Zum 1. August 2008 erfolgte ein Trägerwechsel zur Jugend- und Sozialwerk gGmbH Oranienburg.

Die Jugend- und Sozialwerk gGmbH ist ein Unternehmen, das sich seit über 10 Jahren in der Bildung und Betreuung von Kindern engagiert. Sie betreibt 73 Kindertagesstätten und 4 Schulen in 4 Bundesländern: Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Brandenburg. Die Gesellschaft verfügt über 10000 Betreuungsplätze und beschäftigt z. Z. 1050 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Das umfassende Angebot aller Einrichtungen verdeutlicht eine jahrelange Tätigkeit in schulischen, beruflichen und sozialpädagogischen Bereichen.

  • Elternforum

    Unsere Eltern kämpfen gegen die Benachteiligung unserer Kinder bei der Schülerbeförderung

    Mehr erfahren »