Die Lesenacht (der Stammgruppe 1)

Kurz vor 17.00 Uhr mussten alle in der Schule sein. Als wir da waren, mussten wir unsere Luftmatratzen und Schlafsäcke ausbreiten. Danach hat Frau Kuhn uns erklärt, dass es wie jedes Jahr 4 Stationen gibt. Es gab eine Station in der Turnhalle, da mussten wir laufen und klettern. Die nächste Station war, da mussten wir fühlen, was in den Boxen war. Eine Station weiter wurde eine Tiergeschichte erzählt und wir bekamen ein Kirschkernkissen. Bei der letzten Station bastelten wir ein Eichhörnchen. Danach gab es Hot Dogs zum Abendbrot. Dann mussten wir unsere Taschenlampen holen. Dann sind wir mit der Taschenlampe im Dorf spaziert. Danach mussten wir ins Bett. Nun konnten wir unser Buch lesen. Dann hatte Frau Kuhn gesagt: jetzt schlaft ihr alle, aber natürlich hatte keiner geschlafen und am nächsten Tag gab es Hot Dogs und Brötchen zum Frühstück und danach wurden alle abgeholt. Das war eine tolle Lesenacht.
Fabian Brdoch

Jungenlager

Mädchenzimmer

Eichhörnchenschau

Der Artikel Die Lesenacht (der Stammgruppe 1) wurde am 10. Dezember 2018 veröffentlicht.

  • Elternforum

    Unsere Eltern kämpfen gegen die Benachteiligung unserer Kinder bei der Schülerbeförderung

    Mehr erfahren »