Die erste Lesenacht in diesem Schuljahr führte die Stammgruppe 5 durch.

Lesenacht der Stammgruppe 5

Herzlich willkommen zu unserer Lesenacht. Wir haben uns alle sehr auf die Lesenacht gefreut! Und endlich war es soweit. Zur Lesenacht sind alle gekommen. Wir haben die Betten aufgebaut und sind im Schulhaus rumgerannt. Wir haben uns alle in einen Kreis gesetzt und unsere Bücher vorgestellt. 8 Kinder sind immer zum Pizza belegen gegangen, die anderen haben in der Zeit eine kleine Geschichte aus ihrem Buch vorgelesen. Als ein paar Kinder mit Pizza belegen fertig waren, sind die nächsten gegangen. Als alle ihre Pizza belegt hatten, haben die Stationen angefangen. Es waren 4 Stationen:

  1. Bei Herrn Schütt und Herrn Friese
  2. Bei Herrn Lazovic, Frau Kowitz und Frau Nebelung
  3. Im oberen Bereich der Schule waren Frau Creutzburg und
  4. Frau Dann.

DSC_0089

Die Stationen haben allen Spaß gemacht. Wir haben anschließend unsere Pizza gegessen und sind ein bisschen später zur Nachtwanderung gegangen. Wir waren kurz auf einem Spielplatz und sind dann zurückgegangen. Viele haben noch gespielt, manche wollten aber schon schlafen. Manche waren auch noch bei den Jungs und haben Wahrheit oder Pflicht gespielt. Einige haben noch ein wenig Süßigkeiten gegessen. Dann sind viele noch nicht eingeschlafen, obwohl es schon 23 Uhr war.

DSC_0086

Morgens waren noch viele müde, weil sie so lange aufgeblieben sind. Die Lehrer sind auch so spät ins Bett gegangen wie wir. Aber trotzdem fanden alle die Nacht ausreichend. Am Morgen haben alle sich angezogen und die Betten zusammengebaut. Die Jungs waren schneller als die Mädchen mit Betten aufräumen und Sachen packen. Danach haben wir zusammen Frühstück gegessen. Dann sind auch welche raus spielen gegangen, in der Zeit wurde der Frühstückstisch abgeräumt. Es wurden auch schon welche abgeholt. Und alle fanden die Lesenacht schön!

Lena Stahlberg, Klasse 4

 

Caroline Lazovic aus der 6. Klasse empfand die Lesenacht so:

Wir waren 17.15 Uhr alle an der Schule. Alle trugen Taschen voller Bettzeug, Matratzen, Luftpumpen und Kuscheltieren. Frau Creutzburg hat uns am Anfang alle begrüßt. Dann haben wir auch schon alles ausgepackt und aufgebaut. Als wir alles fertig hatten, hat Frau Creutzburg auch schon gleich eine Einleitung mit uns gemacht, wie alles ablaufen wird. Als erstes wurden wir in zwei Gruppen geteilt. Da wir das Thema Unterwasser hatten, sollte jeder etwas über das Thema mitbringen. Die erste Gruppe war dabei die Pizza zu belegen. Die zweite stellte da gerade mit Frau Creutzburg  die mitgebrachten Dinge vor. Es gab verschiedene Sachen wie z.B. Muscheln, Wissensbücher über das Wasser, Phantasiegeschichten und manch ein Experiment. Natürlich war auch etwas über Fische dabei. Dann wechselten sich die Gruppen ab und die zweite Gruppe ging nun zum Pizza belegen. Dann wurden wir wieder in Gruppen aufgeteilt. Es gab 4 Gruppen. Dann besuchten wir unterschiedliche Stationen. Die erste Station war bei Frau Nebelung, der Kunstlehrerin. Frau Nebelung hatte Stempel vorbereitet, die sie selbst aus Moosgummi auf Pappe geklebt hatte. Wir bemalten kleine Kärtchen mit Wasserfarben, malten das Motiv Segelboot an und machten einen Stempeldruck auf das bemalte Blatt. Die zweite Station war eine mit Herrn Friese und Herrn Schütt. Wir sollten uns Artikel durchlesen, dazu die passende Überschrift finden und dann dem richtigen Flussgebiet zuordnen. Es ging nämlich um das Thema Flussgebiete. Wie der Sauerstoffgehalt der Quelle ist. Wer denn wohl in solchen Gebieten lebt? Und solche Sachen. Als drittes waren wir bei Frau Creutzburg. Dort sollten wir Wasser erschmecken. Frau Creutzburg gab uns einen Becher, wo sechsmal was eingegossen wurde. Wir sollten die Augen schließen, während Frau Creutzburg etwas eingoss. Dann durften wir die Augen öffnen und erschmecken.

DSC_0077

Es gab leckere Sachen wie Wasser mit Apfelgeschmack, Pfirsich, Himbeer und Birne. Es gab aber auch nicht so leckeres wie Sprudelwasser und Salzwasser. Die vierte Station war bei Frau Dann. Da sollten die Kinder ein Quiz ausfüllen, wo es um Fragen über Wasser ging. Die letzte Station ist von Herrn Lazovic und Frau Kowitz geführt worden. Dort gab es tolle Experimente mit Rosinen und farbigem Wasser. Als wir alle Stationen durch hatten, bekamen wir noch ein bisschen Zeit um uns auszuruhen. Und dann gingen wir zum Essen.

DSC_0081

Der Artikel Die erste Lesenacht in diesem Schuljahr führte die Stammgruppe 5 durch. wurde am 10. November 2017 veröffentlicht.

  • Elternforum

    Unsere Eltern kämpfen gegen die Benachteiligung unserer Kinder bei der Schülerbeförderung

    Mehr erfahren »